Hilfe

Allgemein

100TEETH ist demokratisches High-Tech aufbauend auf vielen Jahren Grundlagenforschung. Die Theorie zeigt, dass es die Demokratie in zwei grundsätzlichen Formen geben kann. Zum Einen als zentralistischer und versammelt ablaufender Prozeß, bekannt als die Direkte Demokratie, und zum Andreren als dezentral ablaufender Prozess, was wir auch schon als repräsentative Demokratie und über das Parteiensystem kennen. Die Direkte Demokratie arbeitet mit einzelnen Vorschlägen, die mit Ja und Nein und Enthaltung abgestimmt werden. Die dezentrale oder repräsentative Demokratie arbeiten mir politischen Programmen, die Grundlage für eine politische Repräsentation sind. Grundsätzlich vermutet man heute eine Weiterentwicklung der Demokratie über einen Ausbau von direktdemokratischen Methoden. Tatsächlich ist aber die repräsentative Demokratie weitaus vorteilhafter und es erklärt sich so, warum bislang keine nennenswerten Fortschritte in der Demokratie erzielt werden konnten. Die dezentrale oder repräsentative Demokratie in einer ersten reinen Form, wie sie bei 100TEETH angeboten wird, ist bis heute vollkommen unbekannt. 100TEETH baut auf der bürgerlichen Vertragsfreiheit auf, die allein vollkommen ausreicht, um ein komplett eigenverantwortliches, freies und effizientes politisches System aufzubauen.

Es gibt bei 100TEETH keine Abstimmungen mehr zu einzenen Vorschlägen mit Ja, Nein und Enthaltung oder Abwandlungen wie dem Zählen von Widerstandspunkten. Dieserart Mehrheitsabstimmungen laufen Gefahr, einen Anteil der Mitglieder im Nachteil stehen zu lassen und finden keinen besseren Konsens, wie es aber bei 100TEETH erreicht werden kann, wenn mehrere Vorschläge gleichzeitig in die Betrachtung kommen können.

Bei 100TEETH gibt es als Struktur grundlegend die Mitglieder und ihre jeweiligen Kreise. Die Kreise in ihrer Vernetzung tragen sowohl die Repräsentation und Stimmenverhältnisse als auch den Rahmen, in welchem jeweils eine überschaubare Menge von Mitgliedern miteinander über Inhalte kommunizieren. Jedes Mitglied hat 100 Stimmen, welche in den Kreisen des Mitglieds als grundsätzliche Stimmstärke verteilt sind.

100TEETH bedeutet eine Basisdemokratie, die von den einzelnen Mitgliedern erwächst und wo diese - jederzeit - als Basis tragend und bestimmend verbunden bleiben. Gleichzeitig bietet die wachsende politische Struktur der vernetzten und aufeinander aufbauenden Kreise den Raum für fachliche Spezialisierung und verschiedene Intensitäten politischer Aktivität.

Die 100TEETH-Demokratie ist immer handlungsfähig über eine Sprecherin oder einen Sprecher der Gruppe. Das so bestimmte Mitglied kann verbindliche Entscheidungen für die Gruppe festlegen. Der demokratische Prozeß stellt sicher, dass ein Sprecher-in immer nur aus der Mitte der Gemeinschaft erfolgen kann, indem die Funktion an den Kreis mit den meisten Stimmen gekoppelt ist. Der demokratische Prozess stellt sicher, dass der stimmenstärkste Kreis im Gleichgewicht der Meinungen aller Beteiligten steht. Dieses Gleichgewicht wird mit zunehmenden Größe der Gruppe mit sehr hoher Stabilität erreicht.

Mitgliedschaften

Neu registrierte Nutzer sind noch in keiner Gruppe Mitglied**. Gründet ein Mitglied eine eigene Gruppe, ist es darin automatisch erstes Mitglied und Sprecher-in. Weitere Mitglieder kommen über eine Einladung in die Gruppe. Bei gelisteten und öffentlichen Gruppe geht dies auch über Mitgliedsanträge, falls diese Funktion freigeschaltet ist. Unter Mein-Konto -> Mitgliedschaften werden alle Gruppen eines Nutzers aufgeführt, bei denen eine Mitgliedschaft besteht. Falls mehrere Mitgliedschaften bestehen, kann man dort die jeweils aktive Gruppe wechseln. In welcher Gruppe man sich aktuell befindet, sieht man zusätzlich auf jeder Seite oben, wo der Name der aktuellen Gruppe angezeigt wird. Alle Seiten unterhalb der ersten drei Hauptmenüpunkte Gruppe, Kreise und Meine Gruppe zeigen Daten aus der jeweils aktuellen Gruppe an. Wenn man bei nur einer Gruppe Mitglied ist, bleibt stets diese Gruppe ausgewählt.

**Ausnahme können Registrierungen sein, die auf einer eigenen fest mit einer Gruppe verbundenen Subdomain erfolgen. Hier führt eine Registrierung bereits zu einer Mitgliedschaft in der jeweiligen Gruppe.

Gruppe gründen

Siehe die Hinweise im Formular zur Erstellung einer Gruppe.

Kreise

Innerhalb einer Gruppe kann jedes Mitglied beliebig viele Kreise erstellen. Hinweis: aktuell ist nur ein Kreis als PBK = persönlicher Bestimmungskreis vorgegeben. Der PBK beinhaltet alle 100 Stimmen eines Mitglieds beziehungsweise die jeweilige Stimmenzahl eines Mitglieds.

Vernetzen

Ein Kreis kann sich mit einem anderen Kreis vernetzen. Die Vernetzung findet als Ober- und Unterkreis statt, wobei der Unterkreis den Oberkreis unterstützt und alle Stimmen des Unterkreis auch im Oberkreis mitgezählt werden. Eine Vernetzung kann beendet oder geändert werden. Im Menü über Kreise -> Vernetzung kann man die bestehende Vernetzung von Kreise einsehen. Kreise, die nicht vernetzt sind, nehmen nicht oder nur sehr eingeschränkt am demokratischen Prozeß teil. Jeder Kreis sollte immer vernetzt sein.

Sprecher-in

Als Sprecher-in für eine Gruppe gilt immer aktuell dasjenige Mitglied, welches über den Kreis mit den meisten Stimmen verfügt.

Selbstverwaltung

Bei einer Selbstverwaltung ist das Mitglied, das Sprecher-in ist, auch mit besonderen administrativen Rechten ausgestattet. Das bezieht sich auf die Annahme von Mitgliedseinträgen, das Versenden von Einladungen, dem Ausschluss von Mitgliedern, und es ist Ansprechpartner in der Kommunikation mit 100TEETH. Eine Gruppe, die zuerst durch das gründende Mitglied verwaltet wird, sollte ab einer gewissen Größe und Stabilität in die Selbstverwaltung entlassen werden. Eine Gruppe kann aber auch bereits in der Selbstverwaltung starten.

Sonstige Quellen


Die Suchmaske öffnet sich beim Tippen. Es kann nur nach einem Einzelbegriff gesucht werden. ENTER startet die Suche. ESC bricht sie ab.